Polyethylen (PE)

  Startseite/Polyethylen (PE)
Polyethylen ist sehr beständig gegen chemische Mittel, saugt wenig Wasser an und besitzt gute elektrische Eigenschaften. Es wird normalerweise bei Temperaturen zwischen - 40°c und + 80°c eingesetzt. PE ist widerstandsfähig gegen Wasser, Salzlösungen, Säuren, Laugen, Alkohol und Benzin.



Unterhalb von 60°c ist PE in allen organischen Lösungsmitteln unauflösbar. Die Anwendung einiger Arten von PE-HD dient zur Herstellung von Brennölbehältern und Treibstofftanks. PE ist Geruchs- und Geschmacklos sowie physiologisch ungefährlich und geeignet für den Einsatz im Lebensmittelbereich. PE ist mit traditionellen Schweißsystemen leicht schweißbar, In Folge der negativen Polarität und der niedrigen Adhäsionskraft, weist PE Schwierigkeiten bei Verklebung und Dekorierung auf. Oberflächen aus PE können gepresst, geklebt und lackiert werden, indem Kontaktkleber nur nach einer Plasma- Oxidierungsbehandlung oder Lumineszensentladung, Oxidationsflamme, Ozon oder Chromsäurelösung verwendet werden. Bei der mechanischen Verarbeitung von PE, muss darauf geachtet werden, dass sich das Material nicht überhitzt.

 

Einsatzbereiche:

Bereich der Mechanik, Chemie, Elektrik, Werbung, und Lebensmittel, sowie unter Form von Halbfertigprodukten zur Werkzeugbearbeitung, wie Vollrundeisen, Lochrundeisen, Rohre und Platten. Es werden daraus Geräte für die chemische Industrie, Kästen und Behälter, Verkleidungen für Trichter und Rutschen, Pumpenkomponenten, Gleitelemente, Rollen, Getriebe, Gleitschienen und Schneiden hergestellt.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen